SchattenRosen

Zeitgenössischer Tanz, experimentelle Livemusik an der Loopstation, Konzertgitarre mit lateinamerikanische Einflüssen und Blues - 

"SchattenRosen“ ist eine kunstübergreifende Produktion von der Musikerin Lina Fai und Katharina Wunderlich, in der sich das Künstlerinnenduo von deutschsprachigen Dichterinnen wie z.B. Ingeborg Bachmann und Sarah Kirsch inspirieren lässt. Es entwickelt sich eine Reise durch vertonte und vertanzte Gedichte, faszinierende Songs und eine assoziative und hoch energetisch Tanzperformance, in der Seifenblasen fliegen, Kinderstühle tanzen, und die Loopstation brodelt.


"SchattenRosen" feierte im Oktober 2011 im Theaterforum  Kreuzberg Premiere und wurde anschließend auf die Literaturwochen Magdeburg, in das Theater Stendal und in die Wabe Berlin eingeladen.


Trailer: