Bio                  

Katharina Wunderlich tanzte am Theater Kiel und der Staatsoper Hannover und arbeitete dort u.a. mit Stefan Thoss, Mats Ek und Yuki Mori zusammen. Als freischaffende Tänzerin ist sie seit 2005 in zahlreichen Tanz- und Theater-Produktionen  von Henrik Kaalund, Felix Landerer, der Wee-dance-company, Company Colabs und vielen Weiteren in ganz Deutschland zu sehen und wird auf internationale Festivals in u.a. Amsterdam, Simbabwe, Tallin und Mexiko eingeladen.

Seit 2010 choreografiert und konzipiert sie ihre eigenen Stücke, dabei entstanden in Kooperation mit der Sängerin und Komponistin Lina Fai Produktionen an der Schnittstelle von experimenteller Livemusik und Zeitgenössischen Tanz und Theater. Im Oktober 2017 feierte ihre neueste Produktion "ZwischenWelten" Premiere in der Weissen Rose Berlin. In dieser Choreografie "..scheint der Tanz aus seiner vorgeprägten Form auszubrechen und sich selbst gestalten zu wollen.." (schrieb Hartmut Regitz in seiner Kritik) Der Tanz ist dicht verknüpft mit dem Video der Filmemacherin Aidan Jara und der Kompostition von Caroline Wunderlich. Katharina Wunderlich's Stücke gastierten  u.a. in Berlin, Hannover, Bremen, Stuttgart, Nürnberg  und auf den Festivals  "Stadt für eine Nacht" (fabrik Potsdam), “Kammermachen” (Euroszene Chemnitz), den "Literaturwochen Magdeburg" und der “at.tension#5“ (Lärz).

Sie wirkte als Tänzerin in der Colabs-Produktion "Höhenflug oder warum weinen" mit, die als eine der zehn herausragendsten Kinder-und Jugendproduktionen auf das "Augenblick mal!" Festival 2015 in Berlin eingeladen wurde. 2016 tourte sie mit diesem Stück durch Mexiko, Guatemala, Krasnojarsk und Nowosibirsk.

Neben Ihrer Bühnentätitkeit unterrichtet Katharina Wunderlich modernen Tanz an Schulen und versucht hier die Grenzen von u.a. sehbehinderten Schülern zu verschieben und ihren Bewegungs- Horizont zu erweitern. 2016 entstand das Projekt "Träumen ohne Grenzen" mit Kinder aus Syrien, Iran, Afghanistan und Berlin.


Contact:    katharinawunderlich@yahoo.de     017624820918


Katharina Wunderlich is a freelance dancer and choreographer based in berlin. She was engaged at the state opera Hannover, the theater Kiel and worked together with Mats Ek, Stephan Thoss, Yuki Mori, Company Colabs, Henrik Kaalund, the wee_dance_company and many others. She got invited to several international festivals in Tallin, Bytom, Simbabwe and Amsterdam. With all that experience and creative input she startet to create her own idears and pieces. Therfore she colleboratet with the musician Lina Fai looking for a strong connection between the dancer and the singer live on stage. Here newest creation "insomnia" celebratet its premier in the Tafelhalle Nürnberg. Here pieces were shown in many theaters of berlin, got invited to Stuttgart, Hannover, Bremen, Magdeburg and festivals like "at.tension 5", "KammerMachen" and "Stadt für eine Nacht"(fabrik Potsdam). 

As a performer of the production "Höhenflug oder warum weinen" she got invited to the "Augenblick Mal" festival (Berlin), which collects the 10 best theatre produtions for kids from germany and abroad.

In 2016 this piece went on a tour to Mexiko, Guatemala, Krasnojarsk and Novosibirsk.

Next to her stage work she teaches students in differents schools of berlin, helping them to enlarge there horizon of movements.